Dieses Produkt ist nur im im persönlichen Verkauf verfügbar.
Schreiben Sie uns einfach eine Email und besuchen Sie unseren Private Audition Room.

Schön zu wissen:
Notizen, Neuigkeiten und Einblicke
aus dem Private Audition Alltag.

Danke, Henry

tivoli-one-digital

Wir lieben das Tischradio “Model One” von Henry Kloss innig. Es wurde nicht umsonst als „das bestklingende Tischradio aller Zeiten“ bezeichnet und wird seit beinahe 20 Jahren unverändert gebaut. Wer ein klassisches, analoges Radio will ist mit dem “Model One” für 179 Euro am Ende seiner Suche angelangt und steht am Anfang einer langen Freundschaft. Doch die Zeiten ändern sich. Und nach einigen Irrungen und Wirrungen im Sortiment von Tivoli Audio ist nun das “Model One Digital” erschienen. Mit allem Qualitäten des ursprünglichen “Model One” plus allem, was man für ein modernes Leben braucht: Wifi, Bluetooth, Spotify-Connect, Multiroom-Fähigkeit, usw. Ein wirklich würdiger Nachfolger der für 299 Euro Klang, Design und Technik auf das angenehmste Verbindet.

Die Wiedergeburt einer Legende

Der Cyrus One kam vor 33 Jahren auf den Markt und war ein Erfolg. Er stach aus der fernöstlichen Massenware heraus und war eine leistbare Eintrittskarte in eine atemberaubende Klangwelt. Leider wird er seit 20 Jahren nicht mehr gebaut. Das bedauern viele. Im Frühjahr hat Cyrus die Neuauflage angekündigt und nun ist er da.

Einem neuen Produkt den Namen einer Legende zu geben ist ein heikles Unterfangen. Wir erinnern uns an den neuen Beetle, den neuen Mini oder den neuen Fiat 500, die mit dem jeweiligen Original wenig zu tun haben. Solche Wiederbelebungen schmecken oft mehr nach Marketing als nach einem Bewusstsein für die eigene Geschichte.

Wir waren skeptisch in welche Kategorie der neue Cyrus One gehören würde. Er brachte zumindest alles mit, was man sich heute wünscht: Phono-Eingang, Bluetooth-Schnittstelle und Kopfhörerverstärker in einem schicken Kleid. Aber klingt er auch so begeisternd die sein Vorfahre? Ja, das tut er. Der alte und der neue Cyrus One haben etwas wichtiges Ahnherrn gemeinsam: Sie waren und sind wieder ein unkomplizierter und leitstbarer Einstieg in die Hifi-Welt. Details finden Sie wie immer auf der Seite des Herstellers.

Nichts für Warmduscher

imagehifi

Das sagte ein Hifi-Redakteur über den Croft Integrated R. Und er ist ja auch nicht gerade das, was man einen Hingucker nennnt, hat nicht einmal eine Fernbedienung. Seine Qualitäten sind weder optisch noch akustisch offensichtlich. Bernhard Rietschel vom Magazin AUDIO formulierte es so: “Man muss sich die Reize des Croft-Klangs erst einmal erarbeiten. Danach klingt anderes Hifi meist etwas fad.” Diese Meinung teilen wir in vollem Umfang und freuen uns deshalb um so mehr, dass dieser von uns hoch geschätzte, in England handgefertigte, aber unscheinbare Vollverstäker den Image Hifi Award 2016 bekommen hat.

Tonträger, die Zweite

Tonträger Ensemble

Wir haben bereits über die Lautsprecherständer von Tonträger-Audio geschrieben (siehe Lautspecher). Nun gibt es zwei gute Nachrichten: Eva-Maria Weichmann hat ihr Angebot erweitert. Neben den großartigen Lautsprecherständern gibt es jetzt auch die passenden – und ebenso klangstarken, handgefertigten und ökologischen – Boards für die Elektronik. Mehr Informationen finden Sie auf ihrer Seite und einen Überblick über die verschiedenen Varianten auf unserem Anfrageformular.

Wie aus viel weniger viel mehr wird

Metrum Musette DAC

Wir sind immer auf der Suche nach neuen, spannenden Produkten. Ohne Eile sehen wir uns um, wo wir Geräte von aussergewöhnlicher Machart finden, die der Musik dienen und nicht einer Marketingstrategie. Vor Kurzem ist uns ein Digital/Analog-Wandlern von Cees Ruijtenberg aus den Niederlanden untergekommen — und wir sind begeistert.

Der Weg, den Metrum Acoustics geht, ist überaus eigenwillig. Das Ergebnis aber ist umwerfend. Die DACs arbeiten ohne Oversampling, ohne Digitalfilter und sogar ohne analoge Ausgangsstufe. Die Prozessoren, die die Holländer selbst bauen, haben genug Spannung um das Musiksignal ohne Umwege von der Wandlung zum analogen Ausgang zu schicken. Dieser direkte Weg eröffnet einen unverstellten Blick auf die Musik mit einer berauschenden Vielfalt tonaler Modulationen und einer atemberaubenden Eindringlichkeit. Wenn die Quelle – beispielsweise ein Auralic Aries – hochqualitative Rohkost liefert, verwandelt schon der kleinste Metrum DAC, der Musette, diese Zutaten in ein Festessen.

Ein Sonos für sehr anspruchsvolle Hörer

Gestreamt wird heute ja an jeder Ecke. Wie das aber auf aller höchstem Niveau geht, zeigt Auralic mit seinen Aries-Streamern LE und FEMTO. Klangoptimierte Hardware und aussergewöhnlich gute Software sind die Zutaten für ein durchdachtes, stabiles und extrem komfortabeles System. Sie sind Streamer, sie sind Server, sie holen sich Musik direkt von der Festplatte oder über das Netzwerk, von Streamingdiensten, über Airplay oder Songcast, spielen natürlich Internetradio — und sie sind vor allem eine Freude in der Bedienung. Das ist wahrlich “ein Sonos für sehr sehr anspruchsvolle Hörer” wie in der FAZ zu lesen war.

Dieser Tage trifft der dritte Spross der Aries-Familie ein, der MINI. Er ist kleiner, bietet den selben Komfort wie seine beiden großen Brüder und bringt einen Digital/Analog-Wandler mit. Klanglich wie preislich überaus verführerisches Angebot für den Einstieg ins ernsthafte Streaming.

Remote me

Wir kennen es aus unserer eigenen Erfahrung, sowohl im Private Audition Room als auch zuhause: Mehr Geräte, die mehr können bedeuten mehr Fernbedienungen. Das ist unübersichtlich und schaut unschön. Wir haben uns der Situation angenommen und eine Universalfernbedienung entwickelt, die jeder stets zur Hand hat, das eigene Smartphone.

Sagen Sie den einzelnen Fernbedienungen von TV, Sat-Receiver, DVD-Player, Radio und Verstärker ade. Mit RemoteMe steuern Sie alle Geräte im Wohnzimmer von ihrem iPhone aus–egal wie alt, egal welche Marke. RemoteMe mit dem WLAN verbinden, App starten, Infrarotbefehle anlernen. Fertig.

Das 9 mal 9 Zentimeter große Gerät und die App für iOS werden vorausichtlich ab Jahresmitte verfügbar sein. Wenn Sie Interesse haben, schreiben Sie uns eine kurze Email an shop@smartstereo.at und wir melden uns, wenn die ersten Seriengeräte vom Band laufen.

Happy ending

aura-note-v22

Es gibt auch traurige Tage im ansonsten sehr erfreulichen Alltag eines Hifi-Studios. Die beiden Aura-Geräte Groove und Neo sind nicht mehr verfügbar. Dieses Pärchen ist uns in den letzten Jahren besonders an Herz gewachsen mit seinem ebenso atemberaubenden Klang wie Design. Die außergewöhnlichen Geräte lassen sich einfach nicht mehr kostendeckend herstellen. Die gute Nachricht folgte allerdings auf den Fuß: Der Aura Note, die All-in-One-Variante der beiden wurde in praktisch allen Belangen aufgewertet und ist besser denn je. Vollverstärker, CD-Player, D/A-Wandler und FM-Radio in einem – und natürlich in unserem Private Audition Room zu hören. Details erfahren Sie auf der Internet-Seite des Herstellers.

Kabelsalat

Es braucht sie und doch schenkt man ihnen vergleichweise wenig Aufmerksamkeit, den Kabeln, die alles verbinden. Sie sind durchaus klangrelevant, muß doch jedes Musiksignal durch sie hindurch. Wie sehr, darüber streiten sich seit Generationen die Hifi-Freunde. Wir haben unseren Frieden gemacht – und verwenden die Kabel von Atlas aus England. Sie bieten in unseren Augen (und Ohren) eine wunderbare Balance aus Preis und Leistung. Nicht umsonst verlieh ihnen das renommierte Magazin „What Hifi” ihren Best-Buy-Award mehrere Jahre in Folge. Wir empfehlen einen Blick auf die Seite des Herstellers und den persönlichen Höreindruck in unserem Private Audition Room.

Canadian National Team

Das Ende der Squeezebox hat Streaming-Freunde hart getroffen. An leistbaren Multiroom-Lösungen blieb einzig das Sonos-System. Das ändert sich jetzt. Bluesound – dahinter steht die britisch-kanadische Hifi-Legende NAD – bringt eine Mannschaft von Hi-Res-fähigen Streamern und Wireless-Lautsprechern auf den Platz. Der Klang ist sehr überzeugend, die Preise hingegen sehr vernünftig. Das ist eine Aufstellung nach unserem Geschmack. Zu sehen – und vor allem zu hören – sind die Bluesound-Produkte bei uns im Private Audition Room, einen Modellüberblick gibt es in unserem Shop und Details wie immer auf der Internet-Seite des Herstellers.

UPDATE: Wir haben das Bluesound-System in den letzten beiden Jahren nicht nur kennen, sondern auch schätzen gelernt. Was wir neben dem überzeugenden Klang besonders mögen, ist die kontinuierliche Verbesserung und Erweiterung des Systems. Bluesound geht in die zweite Runde. Mehr auf der Seite des Herstellers.

One of the Best we’ve ever heard

Die beliebten Half-Size-Geräte von der Insel, der Vollverstärker Brio-R und der dazugehörige D/A-Wandler und CD-Player, können sich über Geschwister freuen, recht beeindruckende. Mit dem Vollverstärker Elicit-R und dem kombinierten D/A-Wandler und CD-Player Saturn-R präsentiert Rega Research seine komplett überarbeitete Oberliga. Das englische Hifi-Magazin „What Hifi” war auf Anhieb begeistert: „This really is one of the best stereo amplifiers we’ve heard at this price.” Der Verstärker ist bei uns erhältlich – und natürlich in unserem Private Audition Room zu hören. Details zu erfahren Sie auf der Internet-Seite des Herstellers.

UPDATE: Der neue Vollstärker Elex-R sieht seinem größeren Bruder Elicit-R zum verwechseln ähnlich. Dass er ebenso begabt ist wie seine Geschwister, belegt der „Award for Best Stereo Amp 2014” des renommierten „What Hifi” Magazins.

A Terrific Buy

Wir freuen uns, eine weitere traditionsreiche Marke von der Insel bei uns begrüßen zu dürfen. Das einflussreiche Hifi-Magazin „What Hifi” verleiht dem Vollverstärker den „Product of the Year Award” und schreibt: „Want a musically engrossing amplifier that doesn’t cost silly money? This is it.” Der Vollverstärker, der Digital-Analog-Wandler und der CD-Player sind bei uns erhältlich – und natürlich in unserem Private Audition Room zu hören. Details zu den Geräten erfahren Sie auf der Internet-Seite des Herstellers.

Hand in Hand

Hier trifft die Arbeit von zwei Persönlichkeiten aufeinander, die tief in der britischen Hifi-Tradition verwurzelt sind und das selbe Ziel verfolgen: Musikalische Perfektion. Unbeirrt bauen sie Geräte, die nicht recht in unsere schnelllebige Zeit passen wollen, aber wie kaum andere die Seele der Musik erschließen. Details zu den Produkten erfahren Sie jeweils auf den Internet-Seite von Glen Croft und Alan Shaw. Hören können Sie diese außergewöhnlichen Ergebnisse von Eigensinn und Sachverstand, wie immer, bei uns im Private Audition Room.